Gewalt hinterlässt Verletzungen und Narben und Gewalt macht oft einsam. Manchmal sind es die Frauen, die sich schämen, manchmal ist es das Unverständnis der Umwelt, häufig befürchten Frauen einfach wieder in „die Falle“ zu geraten.

In diesen Situationen ist es gut zu reden – reden mit Menschen, die die Gefühle der Scham, der Angst, der Einsamkeit kennen, die nicht rechtfertigen oder beschönigen, mit Menschen, die gemeinsam einen Weg finden wollen, um die Last des Erlebten leichter zu machen.

Gemeinsam mit dem Verein „Hilfe für Frauen in Not e. V.“ (Träger des Frauenhauses, des Flensburger Frauennotrufes und der Frauenberatungsstelle WILMA) hat KIBIS Flensburg im September 2018 eine Selbsthilfegruppe für Frauen, die Gewalt erlitten haben, ins Leben gerufen.

Die Gruppe trifft sich wöchentlich.

Interessierte Frauen wenden sich bitte an KIBIS, die Selbsthilfekontaktstelle in Flensburg, Tel.: 0461 5032618, E-Mail: kibis@hausderfamilie-flensburg.de